Westfälisches Ausbildungsinstitut Gesundheitsberufe Lünen e.V.
Beruf und berufliche Perspektiven - Was bedeutet Gesundheits- und Krankenpflege?

Gesundheits- und Krankenpflege bedeutet …
… pflegen nach anerkannten pflegewissenschaftlichen Kenntnissen
… Lebenshilfe und für die Gesellschaft notwendige Dienstleistung
… mit Menschen kommunizieren und in Beziehung treten
… ständige Weiterentwicklung und lebenslanges Lernen

Gesundheits- und Krankenpflege bedeutet …
… eigenverantwortliches Arbeiten, im Sinne von Pflegebedarfsermittlung
… selbstständige Planung, Durchführung und Bewertung der Pflege
… individuelle Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen und ihren Angehörigen
in pflegerelevanten Gesundheits- und Krankheitsfragen sowie in persönlichen und sozialen Angelegenheiten
… Mitwirkung bei der Durchführung medizinischer Maßnahmen
… Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
… Weiterentwicklung von Pflegemethoden und -techniken

Gesundheits- und Krankenpflege bedeutet …
… abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder von der stationären und ambulanten Pflege bis hin
zu den Beratungsstellen für Pflegebedürftige und ihren Angehörigen in Krankenhäusern,
Senioreneinrichtungen, in ambulanten Pflegeeinrichtungen, in rehabilitativen
Einrichtungen, Gesundheitsämtern, Krankenkassen u.v.m…

Wo können Sie sich um ein Berufspraktikum bewerben?
Vor dem Einstieg in die Ausbildung besteht die Möglichkeit, das Berufsfeld „Pflege“ schon einmal kennen zu lernen. Hierfür stellen Krankenhäuser, Altenhilfeeinrichtungen und ambulante Pflegeeinrichtungen Praktikumsplätze oder Plätze im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres zur Verfügung.
Bewerbungen um einen Praktikumsplatz richten Sie bitte an die Pflegedirektorin/den Pflegedirektor des gewünschten Krankenhauses.

St.-Marien-Hospital GmbH
Pflegedirektion
Altstadtstraße 23
Klinikum Westfalen GmbH
Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Pflegedirektion
Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund
St. Christophorus-Krankenhaus GmbH
Pflegedirektion
Am See 1
59368 Werne
Klinikum Westfalen GmbH
Hellmig-Krankenhaus Kamen
Pflegedirektion
Nordstr. 34
59174 Kamen
- Klinikum Westfalen GmbH
Klinik am Park Lünen-Brambauer
Pflegedirektion
Brechtener Str. 59
44536 Lünen


Duale Studiengänge - pflegen und studieren
Für Auszubildende, die über die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife verfügen,
bieten wir über unsere Kooperationspartner:

Fachhochschule Münster

Fernhochschule Hamburg

so genannte Duale Studiengänge an. D.h., dass Sie schon ausbildungsbegleitend studieren können. Nach Ihrem Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege schließen Sie Ihr Studium dann berufsbegleitend als Bachelor of Science ab. Sollten Sie Interesse an einem dualen Pflegestudium haben, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat, das Sie gern berät und Ihnen Informationsmaterial zusendet.

Qualifizierungsmöglichkeiten nach dem Berufsabschluss
Nach dem Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege können Sie in verschiedensten Bereichen weiterbilden.
U.a. können Sie Zusatzqualifikationen erlangen:

Fachgesundheits- und Krankenpfleger (in) in der Intensivpflege und Anästhesie

Fachgesundheits- und Krankenpfleger (in) für den Operationsdienst

Fachgesundheits- und Krankenpfleger (in) in der psychiatrischen Pflege

Darüber hinaus können Sie aber auch einen Bachelor- oder Masterstudiengang
in den Disziplinen Pflegewissenschaft, Pflegepädagogik und Pflegemanagement absolvieren.